Story Icon
liveticker

Causa Strache

Netz-Reaktionen auf FPÖ-Skandal

In den sozialen Medien war die Causa Strache seit deren Aufkommen am Freitag in aller Munde. Vor allem auf dem Kurznachrichtendienst Twitter explodierte das Meldungsaufkommen zur Affäre.

>> Mehr zum Thema: Türkis-blaue Koalition nach Ibiza-Skandal am Ende

⬇️ Die besten Netz-Reatktionen finden Sie hier:

Weniger anzeigen
Live

Regierung - Ökonomen warnen vor Wahlzuckerln und EU-Konfrontation

Trotz der turbulenten innenpolitischen Entwicklung der vergangenen Tage und der bevorstehenden Neuwahl droht Österreich keine Verschlechterung der Bewertung durch die drei großen internationalen Ratingagenturen - vorausgesetzt es werden nicht großzügig Wahlzuckerl verteilt und die nächste Regierung weicht nicht EU-Defizitvorgaben auf, so führende Ökonomen in der "ZiB 2" Freitagabend.

Laut Raiffeisen-Chefanalyst Peter Brezinschek sind die Parteien gut beraten, wenn sie die Warnungen vor großzügigen neuen Staatsausgaben ernst nehmen. Bank-Austria-Chefökonom Stefan Bruckbauer sieht wiederum dann eine Gefährdung des guten Ratings Österreichs (aktuell mit AA+ das zweitbeste nach AAA) wenn eine kommende Regierung die EU-Vorgaben beim Budgetpfad aufweichen will.

Sondermodell HC?

Wir Österreicher waren ja schon immer stolz auf unsere Ibizaner…

Die dramatische Vorgeschichte?

"Sie müssen weg" ...

Song: Der Vizi auf Ibizi

Der Ibiza-Skandal ist ein gefundenes Fressen für Satiriker und Humoristen. Der Linzer Kabarettist "Der blonde Engel" hat die Ereignisse auf Ibiza in dem Song "Da Vizi auf Ibizi" verwurstet. Hier das Lied zum Nachhören, für ein Video hat die Zeit nicht gereicht.

Mehr Beiträge laden
Causa Strache