Story Icon
liveticker

Chat Jetzt

Chat mit Tirols Jetzt-Kandidat Chris Moser

Am 29. September wird der Nationalrat neu gewählt. Im Vorfeld stellen sich wieder Tirols Spitzenkandidaten im Chat auf TT.com den Leserfragen.

Am Donnerstag (10 bis 11 Uhr) war Tirols Jetzt-Spitzenkandidat Chris Moser an der Reihe. Hier können Sie alle Fragen und Antworten nachlesen.

Weniger anzeigen
Ticker Beendet

Jetzt in chronologischer Reihenfolge lesen

Frage

Warum tun Sie sich das an und kandidieren für eine politische Partei?

Chris Moser:

Ich bin grundsätzlich ein sehr politischer Mensch. Aus diesem Grund habe ich mich bisher von Parteipolitik ferngehalten. Und dennoch wollte ich diese Einladung jetzt wahrnehmen. Für mich war es ein deutliches Statement von der Liste Jetzt, dass sie mich als Spitzenkandidaten für Tirol haben wollten. Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht, möchte jetzt aber versuchen, meine Themen und Anliegen praktisch auf die nächsthöhere Ebene zu bringen - was eben die Parteipolitik sein könnte.

Frage

Warum Jetzt?

Chris Moser:

Weil nur (von) JETZT die Einladung kam.

Frage

Werden Sie im Nationalrat auch Anzug und Krawatte tragen?



Chris Moser:

"!Nope!"

Frage

Wie könnte man die Menschen zu weniger Fleischkonsum anregen?

Chris Moser:

Aufklärung. Ich bin jetzt seit über 20 Jahren vegan. Damals mussten wir uns für Infos und Fakten zu Tierausbeutung noch aufwändig ins Zeug legen. Heute sind diese Fakten und Infos permanent und einfach zugänglich. Ich setze hier alles auf Bewusstseinsbildung, das ist auch der Grund, weshalb ich seit 20 Jahren Straßenaktivismus betreibe.

Ein weiterer Ansatzpunkt könnte sein, grundsätzlich nicht nachhaltige Auswüchse weniger attraktiv zu gestalten.

Frage

Wie könnte man regionale, saisonale Produkte in den Fokus rücken, damit der Import weniger wird und CO2 verringert wird?

Mehr Beiträge laden
Chat Jetzt