Story Icon
liveticker

Oscar-Verleihung 2020

"Parasite" schreibt Oscar-Geschichte

In Los Angeles sind am Sonntag zum 92. Mal die Oscars vergeben worden: Renee Zellweger und Joaquin Phoenix wurden zu den besten Schauspielern gekürt.

Die Sensation: Bong Joon-ho errang den Regie-Oscar für den südkoreanischen Film "Parasite" und die Auszeichnungen bester Film, Auslandsoscar und bestes Drehbuch. Damit wurde zum ersten Mal ein nicht-englischsprachiger Film als "Bester Film" gewürdigt. Beste Nebendarsteller sind Laura Dern und Brad Pitt.

-- -- -- -- -- -- -- -- --

🏆 Gewinner in den wichtigsten Kategorien:

  • Bester Schauspieler in einer Nebenrolle: Brad Pitt ("Once upon a Time...in Hollywood")
  • Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle: Laura Dern ("Marriage Story")
  • Bester Hauptdarsteller: Joaquin Phoenix ("Joker")
  • Beste Hauptdarstellerin: Renée Zellweger ("Judy")
  • Beste Kamera: Roger Deakins ("1917")
  • Beste Regie: Bong Joon Ho ("Parasite")
  • Bester Internationaler Film: "Parasite" (Südkorea)
  • Bester Animationsfilm: "Toy Story 4"
  • Bester Film: "Parasite"

🎞️ Die Filme mit den meisten Auszeichnungen 

  1. "Parasite" mit 4 Oscars für Drehbuch und Regie, dazu die Auszeichung als bester internationaler Film und als bester Film.
  2. "1917" mit 3 Oscars für Kamera, visuelle Effekte und Tonmischung.
  3. "Joker" mit 2 Oscars für Joaquin Phoenix und die Filmmusik.
  4. "Once Upon a Time ... in Hollywood" mit 2 Oscars für Brad Pitt und das Szenenbild.
  5. "Ford v Ferrari" mit 2 Oscars für besten Schnitt und Tonschnitt.

 📽 Video | Die OSCAR-Gewinner 2020

Weniger anzeigen

Live am Ticker

Monika Schramm
Live

Das Fazit der Nacht

"Parasite" war die große Überraschung der Nacht: Mit dem Auslandsoscar für den Film aus Südkorea hatten alle gerechnet. Dass auch das Drehbuch eine Trophäe bekam war schon etwas überraschend. Auf den Regie-Oscar hatte Bong Joon Ho vor der Verleihung eher Außenseiter-Chancen, galt doch Sam Mendes als Favorit. Dass "Parasite" am Ende in der Königskategorie triumphierte, kam dann doch unerwartet.

In den vier Schauspiel-Kategorien setzten sich mit Laura Dern, Brad Pitt, Joaquin Phoenix und Renée Zellweger die Favoriten durch. Dass Elton John (Bester Song) und Hildur Gudnadottir ("Joker") in den Musik-Kategorien siegten, war auch zu erwarten gewesen.

Die großen Verlierer waren der "Joker", der mit elf Nominierungen als Spitzenreiter ins Rennen gegangen war. Enttäuscht dürften auch Sam Mendes ("1917") und Quentin Tarantino ("Once Upon a Time ... in Hollywood") sein: Sie waren mit je zehn Nominierungen in die Nacht gestartet. Am Ende blieben je zwei Trophäen.

Noch schlimmer traf es Altmeister Martin Scorsese: Er ging mit seinem "Irishman" komplett leer aus. Aber immerhin nannte Bong Joon Ho den Altmeister in seiner Dankesrede für den Regie-Oscar als sein großes Vorbild.

🎥 Rückblick: Billie Eilish singt "Yesterday"

🎥 Rückblick: Renée Zellweger gewinnt ihren Oscar

"Joker" mit zwei Oscars aus elf Nominierungen

"Parasite" setzte sich mit insgesamt vier Preisen aus sechs Nominierungen auch an die Spitze des Gesamtfeldes.

Der mit elf Nominierungen als Topfavorit in den Abend gegangene "Joker" von Todd Phillips musste sich mit den Auszeichnungen für den besten Hauptdarsteller (Joaquin Phoenix) und die beste Musik begnügen.

Sogar völlig leer ging Martin Scorseses Mafiaepos "The Irishman" aus.

🎬 "Parasite" ist Film des Jahres

Paukenschlag zum Schluss. Erstmals in der Geschichte der Oscars gewinnt ein ausländischer Film den Oscar für den besten Film.

🎭 Die beste Hauptdarstellerin des Jahres ist ...

... Renée Zellweger. Die Arbeit an "Judy" sei eine "unglaublich besondere und bedeutende Erfahrung in meinem Leben" gewesen.

"Dieses vergangene Jahr mit Gesprächen über Judy Garland war eine tolle Erinnerung daran, dass uns unsere Heldinnen und Helden vereinen. Wenn wir zu ihnen aufschauen, dann sind wir uns einig." 

🎭 Der beste Hauptdarsteller des Jahres ist ...

... Joaquin Phoenix.

"Ich fühle mich nicht erhöht über einen meinen Mitnominierten oder irgendeinen in diesem Raum. Weil wir alle verbunden sind in unserer Liebe zum Film."

Was ihm diese Arbeit, die er so liebe, gegeben habe, sei die Möglichkeit, denen eine Stimme zu geben, die keine haben.

Es folgt eine leidenschaftliche Rede gegen Diskriminierung, für Tierrechte.

🎬 Spike Lee vergibt den Regie-Oscar an Bong Joon Ho

Der dritte Oscar der Nacht für "Parasite": Bong Joon Ho bekommt den Regie-Oscar. Durchaus eine Überraschung.

"Nach dem Auslandoscar dachte ich, ich sei für heute fertig und könnte entspannen."

Und zitiert dann Martin Scorsese: "Je persönlicher eine Geschichte ist, umso kreativer ist man." Dafür bekommt der Altmeister spontan Standing Ovations gibt.

Er habe während seines Studiums die Filme von Scorsese studiert.

"Es war eine Ehre nominiert zu werden. Ich hätte nie gedacht, dass ich gewinne."

Und schließt: "Jetzt trink eich bis morgen"

🎼 Elton John und Bernie Taupin holen sich ihren Oscar

Elton John und Bernie Taupin gewinnen den Oscar für den besten Filmsong aus "Rocketman". Für Elton John ist der zweite, für seinen langjährigen Partner ist es der erste. Sichtbar gerührt bedankte sich das Duo, das seit 53 Jahren zusammenarbeitet.

Mehr Beiträge laden
Oscar-Verleihung 2020