Story Icon
liveticker

Opernball 2020

Alles Walzer! Wien tanzte am Opernball

Zum 64. Mal hieß es am Donnerstagabend „Alles Walzer!" in der Wiener Staatsoper, diesmal unter dem Motto 👑 „Königin der Nacht".

Es war der vierte und letzte Ball von Organisatorin Maria Großbauer, die musikalisch mit Frack und Saxofon Abschied nahm. Auch Direktor Dominique Meyer verabschiedete sich mit seinem zehnten Fest.

5150 Gäste haben eine Karte für den Ball der Bälle ergattert. Wie immer war das Haus am Ring damit restlos ausverkauft.

Unter den 144 Paaren des Jungdamen-und Jungheeren-Komitees waren vier Tiroler. Außerdem war zum ersten Mal ein gleichgeschlehtliches Paar mit von der Partie. 

📸 Tänze, Arien, singende Debütanten: Die Bilder der Opernball-Eröffnung

📸 Diese Promis sind beim Opernball: Die besten Bilder von der Ankunft

💬📸💃 Ballgeflüster, Programmhighlights und die schönsten Bilder der rauschenden Nacht: Wir haben den ganzen Abend live über den Ball der Bälle berichtet! ▶️ Zur Nachlese 👇

Weniger anzeigen

Live am Ticker

Klara Hürlimann
Live

😴🌙👋 In der TT-Redaktion hat es sich ausgetanzt ....

... wir bedanken uns fürs Mitsingen, -tanzen und vor allem -lesen. Bis zum nächsten Mal!

📽| Politische Präsenz trotz Absagen groß

Happy End und ein Bussi für Lugner!

Die Absage von Skilegende Lindsey Vonn als Richard Lugners Opernballgast 2020 hat sich im Nachhinein fast als Glücksfall erwiesen. Mit Ornella Muti hatte der Baumeister am Donnerstag eine Begleitung an seiner Seite, wie er sie sich nicht besser wünschen konnte:

"Sie ist einfach super, wunderbar - und sie macht alles, was man ihr sagt."

Tatsächlich schien die italienische Schauspielerin so etwas wie Gefallen an ihrem Auftritt gefunden zu haben. In der Loge schickte sie ihren Kindern via Handy Videos von der Eröffnung, bis sich der Akku verabschiedete. Selbst den obligaten Rummel in den engen Gängen der Oper nahm sie gelassen hin. Sie schwärmte sogar:

„Es ist wie in einem Märchen!"

Lugner verwehrte sich auch lautstark gegen jeden Reporter, der seinen Gast als dritte Wahl bezeichnete, was sogar zu Interviewabbrüchen führte:

„Ich lasse meine Gäste nicht beleidigen."

Die Mitternachts-Quadrille steht unmittelbar bevor

Maria Großbauer verabschiedet sich mit Frack und Saxofon

Die studierte Saxofonistin spielt im Duett gemeinsam mit Nils Landgren (Posaune) und der Bernd Fröhlich Bigband im großen Saal in der Wiener Staatsoper einen Abschieds-Song - gekleidet in einen Damen-Frack.

💬 Ralf Moeller braucht Namensnachhilfe

Der Schauspieler überspielt das Fettnäpchen im Gespräch mit Mirjam Weichselbraun gekonnt.

💬 Sylvie Meis verrät, was sich unter ihrem Kleid versteckt:

Viel Tüll und Klebeband!

💬 Blendend ...

... geht es der schwangeren Barbara Meier in ihrer prominent besetzten Loge.

Mehr Beiträge laden
Opernball 2020