💬 BlĂŒmel: Regierung diskutiert ĂŒber Lockdown-VerlĂ€ngerung

In der Regierung wird derzeit ĂŒber eine mögliche VerlĂ€ngerung des bis 24. JĂ€nner geltenden Lockdowns beraten. Es werde natĂŒrlich stĂ€ndig diskutiert, was die sich Ă€ndernden Rahmenbedingungen bedeuten, sagte Finanzminister Gernot BlĂŒmel (ÖVP) am Mittwoch nach dem Ministerrat. Die Entscheidung soll in den nĂ€chsten Tagen fallen.

Die Situation sei durch die nun auch in Österreich aufgetretene britische Mutation B.1.1.7. des Corona-Virus eine "sehr, sehr schwierige", sagte BlĂŒmel im Pressefoyer. Es gebe "in ganz Europa eine neue Diskussion, wie man auf das Virus reagiert, es ist wesentlich aggressiver". Auch verwies er auf die Daten aus Irland: Dort seien die Infektionszahlen vor wenigen Wochen ganz unten gewesen - und innerhalb weniger Wochen seien "die Inzidenz-Zahlen explodiert". Auch blickte der Minister ins nördliche Nachbarland:

"In Deutschland wird diskutiert, ob der Lockdown noch verschĂ€rft, verlĂ€ngert werden soll. NatĂŒrlich mĂŒssen solche Überlegungen auch in anderen LĂ€ndern passieren. Wir verfolgen die Situation sehr genau, es gibt regelmĂ€ĂŸige Debatten darĂŒber, was das fĂŒr die Maßnahmen bedeutet."

Die Entscheidung ĂŒber das weitere Vorgehen hinsichtlich des Lockdowns werden die jeweiligen Fachminister bekannt geben.

đŸ“œïž Video | Pressefoyer nach dem Ministerrat: