🩠 Sieben neue VerdachtsfĂ€lle auf SĂŒdafrika-Variante in Tirol

Das Land Tirol gab am Dienstag wieder ein Update ĂŒber Zahlen zur Verbreitung der SĂŒdafrika-Variante des Coronavirus in Tirol. Demnach sind sieben neue VerdachtsfĂ€lle binnen eines Tages gemeldet worden.

  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden bekannt gewordenen VerdachtsfĂ€lle auf die sĂŒdafrikanische Mutation: 7
  • Anzahl der aktuell aktiv positiven bestĂ€tigten FĂ€lle und VerdachtsfĂ€lle auf die sĂŒdafrikanische Mutation: 98 (-11 im Vergleich zum Wert des Tages zuvor)
  • Innerhalb einer Woche (von 14. Februar bis 21. Februar) ist die Zahl der aktiv Positiven, also der derzeit infizierten Personen mit SĂŒdafrika-Mutationsverdacht und bestĂ€tigter SĂŒdafrika-Mutation von 142 auf 98 gesunken.

Anmerkung: Weitere Zahlen, wie zum Beispiel die der vorselektierten VerdachtsfÀlle, hat das Land in der Aussendung nicht mehr bekannt gegeben.