Story Icon
liveticker

Sport aktuell

Live-Blog: Aktuelle Nachrichten aus der Sportwelt

Meter, Punkte und Sekunden – der Sport nimmt nach seiner Corona-bedingten Auszeit wieder Fahrt auf. Wir halten euch über das aktuelle Geschehen auf dem Laufenden.

🔗 >>> Rund ums Leder: Mit dem Live-Blog von TT.com immer am Ball

Weniger anzeigen
Live

Bagnaias Top-Runde gestrichen: Vinales startet von der Pole

Yamaha-Pilot Maverick Vinales hat sich die beste Startposition für das MotoGP-Rennen der Emilia Romagna gesichert. Der Spanier profitierte am Samstag in Misano, wo er schon in der Vorwoche die Pole Position erobert hatte, von der Bestrafung von Francesco Bagnaia. Der hatte sich nicht an die Streckenbegrenzung gehalten, seine letzte Runde wurde gestrichen. Der Italiener startet nun von Platz fünf.

Neben Vinales stehen der Australier Jack Miller und der Franzose Fabio Quartararo in der ersten Reihe. Von den KTM-Piloten ist Pol Espargaro aus Spanien als Vierter am besten positioniert.

In der Moto3 startet Österreich einziger WM-Pilot Maximilian Kofler am Sonntag von Platz 28. Der 20-Jährige aus Attnang-Puchheim hatte das Rennen vor einer Woche auf dem 22. Platz beendet.

Strasser mit klarem RAN-Sieg Rad-Ultrastaatsmeister

Christoph Strasser hat sich mit Sieg beim Race Around Niederösterreich (RAN) den Rad-Staatsmeistertitel im Ultra Solo gesichert. Der Steirer gewann die 600 km lange Bundesland-Umrundung samt 6.000 Höhenmetern in 17:30 Stunden klar vor Philipp Kaider und dem Deutschen Robert Müller.

Purrer folgt Robatscher als ASVÖ-Präsident nach

Der ASVÖ, neben der Sportunion und der ASKÖ einer der drei großen heimischen Sportdachverbände, hat in seiner Generalversammlung am Samstag Christian Purrer zum neuen Präsidenten bestellt. Er übernimmt das Amt von Siegfried Robatscher, der seit 2005 an der Spitze des ASVÖ gestanden war.

Purrer war bisher Vizepräsident und Finanzreferent in der Bundesorganisation des ASVÖ und ist seit 17 Jahren Präsident des ASVÖ-Steiermark. Im Zivilberuf ist der 65-Jährige Vorstandssprecher der Energie Steiermark.

Drei Oilers-Cracks für EC Dornbirn

Die Dornbirn Bulldogs nehmen die neue, am nächsten Freitag beginnende nationale Liga-Saison mit drei von den Edmonton Oilers gekommenen Spielern in Angriff. Nach Devin Broosseau und Yanni Kaldis stößt nun Cooper Marody. Der 21-jährige US-Stürmer hat gemäß einer Bulldogs-Aussendung vor zwei Jahren in der NHL debütiert. Zuletzt war er im Oilers-Farmteam Bakersfield Condor bester Torschütze.

Da die Ligen in Nordamerika frühestens im Dezember starten, hat der verantwortliche Oilers-Manager Keith Gretzky seine Fühler nach Europa ausgestreckt, und wurde eben u.a. in Vorarlberg fündig.

Huber/Dressler als letztes ÖVV-Paar out

Bei den Europameisterschaften der Beach-Volleyballer in Lettland ist am Samstagvormittag auch das letzte im Bewerb verbliebene österreichische Duo ausgeschieden. Alexander Huber/Christoph Dressler unterlagen im Achtelfinale den als Nummer zwei gesetzten Russen Wjatscheslaw Krasilnikow/Oleg Stojanowskij 0:2 (-14,-19). Die übrigen ÖVV-Herren-Paare waren in der ersten K.o.-Runde gescheitert.

Tiger Woods verpasste wie Schwab Cut bei den US Open

Der neue Leader der US Open auf dem Par-70-Platz im Winged Foot Golf Club in New York heißt Patrick Reed. Der US-Amerikaner, der gerne unter schwierigen Bedingungen spielt, fand sich am Freitag bei starkem Wind und schnellen Grüns am besten zurecht. Dank tollem kurzen Spiel übernahm er nach einer Par-Runde die Spitze einen Schlag vor Landsmann Bryson Dechambeau.

Bernd Wiesberger verbesserte sich nach einer 72-er-Runde im Ranking auf Platz 33. Er ist damit auch bei seinen sechsten US Open am Wochenende mit von der Partie.

"Das war ein schwieriger Tag am Winged Foot Golf Club. Die Fahnenpositionen waren schwieriger als noch gestern und noch dazu macht es der Wind nicht einfach, die Fairways zu treffen", resümierte der Burgenländer via Facebook. "Bin sehr zufrieden mit meinem Score - obwohl mein Putter auf Hochtouren gelaufen ist, um in mein drittes US Open Wochenende en suite zu kommen", war Wiesberger aber glücklich.

Für Superstar Tiger Woods, den zweifachen Major-Sieger Martin Kaymer und auch Österreichs Matthias Schwab ist das Major-Turnier hingegen vorbei. Während der Deutsche mit 147 Strokes nur um einen Schlag den Cut verpasste, fehlten dem 15-fachen Major-Sieger Woods gleich vier Schläge.

Woods benötigte für die zweite Runde ebenso 77 Schläge wie Schwab. Der Steirer hatte allerdings auch am Donnerstag nur eine 77 abgeliefert und bilanzierte nach gesamt 154 Schlägen wie folgt:

"Ich musste leider zur Kenntnis nehmen, dass derzeit mein Golf auf einem derart schwierigen Kurs und bei der Anwesenheit der kompletten Weltelite nicht gut genug ist, um mithalten zu können." 

Los Angeles Lakers gewinnen ihr erstes Halbfinalspiel

Die Los Angeles Lakers sind mit einem Sieg in das Finale der Western Conference gestartet. Das Basketball-Team um Superstar LeBron James gewann am Freitag (Ortszeit) mit 126:114 gegen die Denver Nuggets. Die Mannschaft, die vier Spiele für sich entscheidet, zieht in das Endspiel der NBA ein. Dort warten dann die Miami Heat oder die Boston Celtics.

Der beste Spieler der Partie war Lakers-Profi Anthony Davis mit 37 Punkten und zehn Rebounds. James gelang ebenfalls ein Double-Double. Er kam auf 15 Punkte und zwölf Assists.    

Krems feierte mit 26:22 über Hard ersten Saison-Sieg

Der UHK Krems, letzter Meister vor der abgebrochenen Vorsaison, hat am Freitag in der dritten Runde der Männer-Handballliga den ersten Sieg gefeiert. Die Niederösterreicher setzten sich zuhause gegen Hard mit 26:22 (13:12) durch und halten damit so wie die Vorarlberger nach drei Partien bei zwei Punkten.

Aufseiten Hards kam es dabei zu einer Premiere: Mit Thomas und Linus Weber standen zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Vater und Sohn gemeinsam im Spielbericht.

Haie tankten Selbstvertrauen, Kitzbühel siegte im Test 4:2

In der Vorbereitung auf die ICE Hockey League durfte der HC Innsbruck in Linz über einen 3:2-(0:1, 3:0, 0:1)-Sieg jubeln. Neben Daniel Ciampini und Premierentorschütze Dario Winkler erzielte Max Gerlach seinen dritten Testspieltreffer. Es war der zweite Sieg im dritten Testspiel. Am Sonntag (17 Uhr/Tiwag-Arena) folgt die Liga-Generalprobe gegen die Heilbronner Falken (Zutritt für Abo-Besitzer).

Die Adler Kitzbühel indes freuten sich über einen 4:2-Sieg im letzten Heim-Test gegen den KAC II.    

Melzer zog im Doppel ins Rom-Halbfinale ein

ROM (ATP-Masters-1000, 3,854 Mio. Euro, Sand) - Achtelfinale:

Matteo Berrettini (ITA-4) - Stefano Travaglia (ITA) 7:6(5),7:6(1)

Denis Shapovalov (CAN-12) - Ugo Humbert (FRA) 6:7(5),6:1,6:4

Grigor Dimitrow (BUL-15) - Jannik Sinner (ITA) 4:6,6:4,6:4

Casper Ruud (NOR) - Marin Cilic (CRO) 6:2,7:6(6)

Novak Djokovic (SRB-1) - Filip Krajinovic (SRB) 7:6(7),6:3

Rafael Nadal (ESP-2) - Dusan Lajovic (SRB) 6:1,6:3

Diego Schwartzman (ARG-8) - Hubert Hurkacz (POL) 3:6,6:2,6:4

Dominik Köpfer (GER) - Lorenzo Musetti (ITA) 6:4,6:0

Doppel-Viertelfinale:

Jürgen Melzer/Edouard Roger-Vasselin (AUT/FRA) - Max Purcell/Luke Saville (AUS) 6:1,6:1

Mehr Beiträge laden
Sport aktuell