💬 Trump attackiert Kamala Harris mit abschätzigen Äußerungen

Donald Trump hat die Vizepräsidentschaftskandidatin seines Wahl-Herausforderers Joe Biden, Kamala Harris, mit abschätzigen Äußerungen attackiert. Trump sagte am Dienstag im Weißen Haus, er sei „überrascht" über Bidens Wahl, schließlich habe die schwarze Senatorin im Vorwahlrennen der Demokraten „sehr, sehr schlecht" abgeschnitten. Der Präsident warf Harris auch vor, im Vorwahlkampf der Demokraten „sehr gemein" und „respektlos" mit Biden umgegangen zu sein.

„Sie hat gelogen. Sie hat Dinge gesagt, die nicht wahr waren"

... sagte auĂźerdem Trump, ohne genauer darauf einzugehen.

▶️ Zudem hielt der Präsident der 55-Jährigen vor, sie sei gegenĂĽber seinem Kandidaten fĂĽr das Oberste Gericht der USA, Brett Kavanaugh, bei der Anhörung im Senat ganz besonders „bösartig" gewesen. 

„Das werde ich nicht so schnell vergessen."

▶️ Zu den inhaltlichen Positionen von Harris sagte Trump, diese wolle Steuern erhöhen und die Ausgaben für das Militär kürzen. Sie trete außerdem gegen das sogenannte Fracking zur Förderung von Öl und Gas sowie für ein „verstaatlichtes" Gesundheitswesen ein. Das alles sind Ansichten, mit denen Trump versuchen könnte, seine republikanische Kern-Wählerschaft gegen Harris zu mobilisieren.

▶️ Trump ergänzte, sein Vizepräsident Mike Pence gefalle ihm viel besser. Unter anderem werde er von allen religiösen Gruppen respektiert.

▶️ Der in Umfragen hinter Biden liegende Präsident versucht vor der Wahl vom 3. November, die Demokraten als „radikal linke" Partei darzustellen.