Story Icon
liveticker
Joe Biden treibt weiter seine Pläne für die Amtsübernahme voran. Trump will weiter seine Niederlage nicht eingestehen.

US-Wahl 2020

Nach wochenlanger Blockade: Trump lässt Amtsübergabe vorbereiten

Nach einem beispiellosen Wahlkrimi hat der Demokrat Joe Biden die Präsidentschaftswahl in den USA gegen Amtsinhaber Donald Trump gewonnen. Der 77-Jährige wird damit der 46. US-Präsident.

Nach einer wochenlangen Blockade hat US-Präsident Donald Trump die Behörden angewiesen, Vorbereitungen für die Amtsübergabe zu treffen. Auch drei Wochen nach der Wahl erkennt Trump indes jedoch dessen Wahl nicht an. Er verbreitet weiter die Version, durch Betrug um den Sieg gebracht worden zu sein. Belege dafür fehlen weit und breit.

Die Republikaner versuchten vergeblich mit Klagen in mehreren Bundesstaaten das Ergebnis noch zu kippen. Teilweise mussten die Anwälte Trumps vor Gericht sogar einräumen, dass dessen Behauptungen falsch seien beispielsweise dazu, dass keine Wahlbeobachter der Republikaner an der Wahl teilnehmen durften.

📊 Alle Live-Grafiken und Daten

➡️ Alle Artikel zur US-Wahl gesammelt im Dossier