Story Icon
liveticker

Fußball 2020/21

Rund ums Leder: Mit dem Live-Blog von TT.com immer am Ball

Mit uns bleibt ihr auf dem Rasen und abseits des Stadions stets am Ball – aktuelle Ergebnisse, kuriose Aussetzer und die heißesten Transfergerüchte inklusive ...

Weniger anzeigen
Live

Arsenal gewann auch gegen West Ham

Arsenal hat auch sein zweites Spiel in der englischen Fußball-Premier-League gewonnen. Gegen Stadtrivale West Ham bescherte Edward Nketiah den Nord-Londonern am Samstag in der 86. Minute einen 2:1-Heimsieg.


Alexandre Lacazette hatte die "Gunners" in der 25. Minute in Führung gebracht, Michail Antonio glich kurz vor der Pause für die Gäste aus. Punktegleich mit Everton ist Arsenal aktuell Zweiter.

Liefering nach 4:2 in Horn Zweitliga-Spitzenreiter

Der FC Liefering hat am Samstag die Tabellenspitze in der 2. Fußball-Liga übernommen. Die Salzburger gewannen auswärts gegen den SV Horn mit 4:2 und halten damit nach zwei Runden als einziges Team beim Maximum von sechs Punkten.

Benjamin Sesko (8.) und Chukwubuike Adamu (8./Elfmeter) schossen die Gäste schnell mit 2:0 in Führung. Horn gelang dank Patrick Monteiro (43.) und Jürgen Bauer (63.) der Ausgleich, doch ein Doppelschlag der Lieferinger durch Mamadou Sangare (81.) und Nicolas Seiwald (82.) brachte die Entscheidung.


Tottenham bestätigte Bale-Transfer

Der walisische Fußballstar Gareth Bale kehrt nach sieben Jahren bei Real Madrid zu seinem früheren Verein Tottenham Hotspur zurück. Das gaben die Spurs am Samstag bekannt. Der 31-Jährige kommt zunächst für eine Saison auf Leihbasis zum Premier-League-Club.

Ebenfalls von Real zu Tottenham wechselte der 23-jährige spanische Teamverteidiger Sergio Reguilon, für den die Londoner rund 30 Millionen Euro an Real überweisen. Der einjährige Bale-Deal kostet Tottenham laut britischen Medien insgesamt etwa 25 Millionen Euro.

Fehlstart für Manchester United

Der englische Rekordmeister Manchester United hat in der neuen Premier-League-Saison einen Fehlstart erwischt. Im heimischen Old Trafford unterlagen die Gastgeber am Samstag Crystal Palace überraschend mit 1:3. Matchwinner war Palace-Torjäger Wilfried Zaha mit zwei Treffern für die Londoner.

Andros Townsend hatte die Gäste schon in der siebenten Minute in Führung gebracht, dann erhöhte Zaha in der 74. Minute per umstrittenem Foulelfmeter auf 2:0. Zuvor war Jordan Ayew noch an United-Keeper David de Gea gescheitert, der sich aber zu früh bewegt hatte. Nach Videobeweis wurde der Strafstoß wiederholt, Zaha traf diesmal. Den Anschlusstreffer von United-Neuzugang Donny van de Beek (80.) konterte Zaha mit dem entscheidenden 3:1 (85.).

Samstags-Ergebnisse, 1. Spieltag

Ein Tor von Mathias Honsak war für Darmstadt 98 zum Start in die zweite deutsche Fußballliga am Samstag zu wenig. Die zum erweiterten Kreis der Aufstiegskandidaten zählenden "Lilien" unterlagen trotz einer 1:0-Führung (19.) bei Sandhausen von Tormann Martin Fraisl mit 2:3 (1:2), für die Sieger traf Daniel Keita-Ruel dreifach. Honsak, zuletzt Siegestorschütze im Cup, ging im Finish (79.) vom Platz.

  • Hannover 96 - Karlsruher SC 2:0 (1:0)
  • SV Sandhausen - Darmstadt 98 3:2 (2:1)
  • FC Würzburger Kickers - Erzgebirge Aue 0:3 (0:0)

Rapid wird Pavlovic los

Rapids Stürmer-Flop Andrija Pavlovic verlässt den Bundesligisten nun endgültig. Der 26-jährige Angreifer aus Serbien, der bereits in der Vorsaison an APOEL Nikosia verliehen gewesen war, wechselte zum dänischen Erstligisten Bröndby. Damit hat Rapid in angespannten finanziellen Zeiten einen Gutverdiener im Kader angebracht.

Pavlovic stieß im Sommer 2018 mit einigen Vorschusslorbeeren zu Rapid, fiel dann aber mit einem Muskelriss im Hüftbereich längerfristig aus. Nach seinem Comeback absolvierte er für Grün-Weiß insgesamt 29 Pflichtspiele, in denen ihm acht Treffer gelangen. Die damals von Rapid bezahlte Ablösesumme betrug laut der Tageszeitung "Kurier" 1,6 Millionen Euro inklusive Europa-League-Bonus.

Agüero fehlt Manchester City noch länger

Der englische Premier-League-Club Manchester City muss womöglich zwei Monate lang auf seinen Top-Torjäger Sergio Agüero verzichten. „Wir wussten, dass die Verletzung schwierig war“, sagte Trainer Pep Guardiola zu Reportern. „Ich denke, in ein oder zwei Monaten wird er bereit sein.“

Agüero war Mitte Juni in Barcelona am linken Knie operiert worden. Der 32 Jahre alte argentinische Fußball-Nationalspieler hatte sich kurz zuvor im Spiel gegen den FC Burnley verletzt. Vizemeister Manchester City startet am kommenden Montag (21.15 Uhr) in Wolverhampton in die neue Premier-League-Saison.   

Ohne Maske auf der Tribüne: DFL im Austausch mit FC Bayern

Die Deutsche Fußball Liga thematisiert mit dem FC Bayern das Verhalten der Funktionäre auf der Tribüne beim Bundesliga-Eröffnungsspiel der Münchner gegen den FC Schalke 04. „Die DFL ist hierzu im direkten Gespräch mit dem FC Bayern“, teilte ein DFL-Sprecher am Samstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Vertreter beider Clubs saßen beim 8:0-Sieg der Münchner jeweils direkt nebeneinander auf der Tribüne und trugen keinen Mund-Nasen-Schutz. Bayern-Vorstand Oliver Kahn berief sich auf offizielle Vorgaben, durch die gedeckt gewesen sei, dass die Funktionäre ohne Maske direkt nebeneinander saßen.

„Es gab keine Vorgaben, weil wir uns an die bayerische Verordnung gehalten haben, die genau das auch erlaubt“, sagte er im ZDF.

In Paragraf 2 der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Bayern ist der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum in Gruppen von bis zu zehn Personen gestattet. In Paragraf 9 wird betont, dass der Veranstalter bei bundesweiten Sportveranstaltungen sicherstellen muss, dass grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen allen Zuschauern eingehalten werden kann, die beispielsweise nicht zu einer Familie gehören. Maskenpflicht bestehe demnach nur, wenn sich Zuschauer nicht an ihrem Platz befinden.

Gemäß dem Konzept der DFL sind alle Personen in der „Zone 2“ des Stadions, zu der die Tribüne zählt, „zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes verpflichtet, sofern der Mindestabstand von 1,50 m nicht einzuhalten ist“. Bei 35 oder mehr Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro Woche pro 100.000 Einwohner besteht eine ständige Maskenpflicht.   

Rios Bürgermeister will wieder Fans im Stadion

Inmitten der Corona-Pandemie will die Stadtverwaltung der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro wieder Fußball-Zuschauer ins berühmte Maracanã-Stadion lassen.

„Am 4. Oktober werden wir das erste Spiel der brasilianischen Meisterschaft nach der Pandemie mit Fans haben“, sagte Rios Bürgermeister Marcelo Crivella in einer Pressekonferenz am Freitag (Ortszeit).

Laut Spielplan findet an dem Tag die Partie zwischen Flamengo Rio de Janeiro und Athletico Paranaense statt. Bürgermeister Crivella zufolge sollen 20.000 Zuschauer, ein Drittel der vollen Auslastung des Maracanã, zugelassen werden. Der Brasilianische Fußballverband (CBF) muss noch zustimmen.   

HSV startete Mission Aufstieg mit Sieg gegen Düsseldorf

Der Hamburger SV ist mit einem Sieg über Absteiger Fortuna Düsseldorf in die neue Saison der 2. deutschen Fußballliga gestartet. Im Auftakthit setzten sich die Norddeutschen am Freitagabend mit 2:1 (1:0) durch. Beide Hamburger Tore vor 1.000 zugelassenen Zuschauern erzielte Stürmer-Zugang Simon Terodde (45./Elfer, 60.). Für Fortuna traf Matthias Zimmermann (93.).

Beim HSV musste im Vergleich zum Cup der Tiroler Lukas Hinterseer Terodde weichen, er wurde für den Doppeltorschützen im Finish (69.) eingewechselt. Aufseiten der harmlosen Gäste, die ebenfalls zum Kreis der Aufstiegskandidaten zählen, spielte Fortuna-Debütant Kevin Danso durch.

Deutschland - 2. Bundesliga - 1. Runde:

Hamburger SV - Fortuna Düsseldorf 2:1 (1:0)

HSV: Hinterseer ab 69.; Düsseldorf: Danso spielte durch.

Jahn Regensburg - 1. FC Nürnberg 1:1 (0:1)

Nürnberg: Dovedan ab 69., Margreitter Ersatz, ohne Lukse

Samstag:

Hannover 96 - Karlsruher SC 13.00

SV Sandhausen - Darmstadt 98 13.00

FC Würzburger Kickers - Erzgebirge Aue 13.00

Sonntag:

FC Heidenheim - Eintracht Braunschweig 13.30

Greuther Fürth - VfL Osnabrück 13.30

Holstein Kiel - SC Paderborn 13.30

Montag:

VfL Bochum - St. Pauli 20.30

Mehr Beiträge laden
Fußball 2020/21