Story Icon
liveticker
Weihnachtszeit ist auch Verwöhnzeit für den Gaumen.

TT.com-Adventkalender

24 Rezepte für die Weihnachtszeit

So schmeckt der Advent!

🍽️ Wohl in keiner anderen Jahreszeit wird so viel geschlemmt wie im Winter. Besonders rund um Weihnachten landet da allerhand auf dem Teller (und nicht zuletzt auf der Waage) – zum klassischen Festtagsschmaus gesellen sich noch massenhaft Kekse, Lebkuchen und die ein oder andere Tasse Glühwein.

🎄 Traditionelles ist ja schön und gut und lecker – aber darf's auch mal etwas Ausgefalleneres sein? Für ein wenig Abwechslung im weihnachtlichen Speiseplan sorgt unser TT.com-AdventkalenderVon 1. bis 24. Dezember versorgen wir Sie täglich mit einer neuen Leckerei – von kreativen Drinks und Desserts, einfachen Backrezepten bis hin zu deftigen Klassikern wird alles dabei sein.

📧 Sie wollen mitmachen? Dann schicken Sie uns Ihre Rezeptideen per Mail an forum@tt.com.

Weniger anzeigen
Live

🥔 Bratkartoffelsalat mit breiten Bohnen

📝 ZUTATEN

➤ Für den Salat

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g breite Bohnen
  • 1-2 EL Öl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Majoran
  • gemahlener Kümmel

➤ Für das Dressing

  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 5 EL Rotweinessig
  • 1 EL scharfer Senf
  • 2 Scheiben Knoblauch
  • Salz
  • Zucker
  • Cayennepfeffer
  • 8 EL mildes Olivenöl

👩🏼‍🍳👨🏼‍🍳 ZUBEREITUNG

▪️ Die Kartoffeln waschen, in reichlich Salzwasser mit dem Kümmel je nach Größe 15 bis 25 Minuten weich kochen. Abgießen und noch heiß schälen. Abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

▪️ Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 3 bis 5 Zentimeter dicke Ringe schneiden.

▪️ Die Bohnen putzen, waschen und schräg halbieren. In Salzwasser 5 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

▪️ In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze anbraten. Die Frühlingszwiebeln hinzufügen und einige Minuten mitbraten. Die Bohnen dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und je einer Prise Majoran und Kümmel würzen und in eine Schüssel füllen.

▪️ Für das Dressing die Brühe mit Essig, Senf und Knoblauch in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Satbmixer verrühren. Mit Salz, Zucker und Cayenepfeffer würzen und das Olivenöl untermixen.

▪️ Das Dressing über die Kartoffel-Gemüse-Mischung geben und vorsichtig vermischen. Noch warm servieren.

💡 Tipp: Zusätzlich kann noch Rucola in den Salat gegeben werden. Der Bratkartoffelsalat passt gut zu den traditionellen Weihnachtswürsteln – egal ob Bratwürstl oder Frankfurter.

🍓 Schnelles Beeren-Lebkuchen-Trifle

📝 ZUTATEN

200 g Beeren (Himbeeren und Heidelbeeren, oder je nach Geschmack)

125 g Mascarpone

125 g Joghurt

20 g Zucker

4 Lebkuchen

0,5 TL Zimt

Apfelmus (kleines Glas)

👩🏼‍🍳👨🏼‍🍳 ZUBEREITUNG

▪️ Lebkuchen zerbröseln (am besten in einem Plastikbeutel mit Nudelwalker bearbeiten) und auf vier Dessergläser verteilen.

▪️ Beerenmischung über die Lebkuchenbrösel streuen und mit Apfel- oder anderem Fruchtmus bedecken.

▪️ Mascarpone mit Zucker verrühren, langsam Joghurt und Zimt hinzugeben. Mascarpone-Creme über die Beeren-Lebkuchenmischung füllen.

▪️ Trifle zum Abschluss mit Zimt bestreuen und mit Beeren dekorieren und mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

🎃 Pumpkin Pie: Amerikanischer Kürbiskuchen

📝 ZUTATEN

Für den Mürbteig

  • 200 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Rohrzucker
  • 100 g Butter, kalt
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Für die Füllung

  • 700 g Hokkaido-Kürbis
  • 170 g Rohrzucker
  • 1,5 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Ingwer, fein gerieben (oder Ingwerpulver)
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 3 Eier
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

Optional

  • Schlagobers zum Servieren

👩🏼‍🍳👨🏼‍🍳 ZUBEREITUNG

▪️ Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Den Kürbis halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Auf einem Blech verteilen und backen, bis die Stücke weich sind. Etwas abkühlen lassen und anschließend pürieren.

▪️ Für den Teig Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer Rührschüssel vermischen. Kalte, gewürfelte Butter Eigelb und Zitronensaft dazugeben. Kurz verrühren und mit den Händen zu einem glatten Mürbteig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, abdecken und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

▪️ Für die Füllung Kürbispüree, Rohrzucker, Zimt, Ingwer, Nelkenpulver, verquirlte Eier, eine Prise Salz und Frischkäse verrühren.

▪️ Den Teig auf der bemehlten Arbeitsplatte kräftig durchkneten und in eine eingefettete Springform (26 cm) oder Pie-Form drücken. Entstehen soll ein Boden mit einem hohen Rand. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Kürbismasse in die Form füllen, glatt streichen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober/Unterhitze etwa eine Stunde backen.

▪️ Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten stehen lassen, aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen. Nach Belieben mit Schlagobers und etwas Zimt garnieren.

💡 Tipp: Statt Hokkaido kann auch Butternuss- oder Muskatkürbis verwendet werden. Diese Arten sind besonders aromatisch, müssen allerdings geschält werden und haben nicht die kräftige Farbe des Hokkaido.

🍪 Gewürz-Busserl

📝 ZUTATEN

  • 3 Eigelb, 3 Eiklar
  • 250 g Kokosstreusel
  • 120 g geriebene Schokolade
  • 100 g geriebene Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse)
  • 200 g Staubzucker
  • 1 Prise Zimt und 1 Prise Kardamon
  • 1 Esslöffel Rum

➤  Zum Wälzen (vor dem Backen)

  • 1 Pkg Vanillezucker & etwas Staubzucker

👩🏼‍🍳👨🏼‍🍳 ZUBEREITUNG

▪️ Die 3 Eigelb mit den Kokosstreuseln, der geriebenen Schokolade, den geriebenen Nüssen, dem Zimt, dem Kardamon und dem Rum gut vermischen.

▪️ Die 3 Eiklar mit dem Mixer zu "Schnee" steif schlagen. Den Staubzucker unterrühren.

▪️ Den süßen "Schnee" in der restlichen Masse unterheben.

▪️ Aus der Mischung kleine Kugeln formen. Die Kugeln in Staubzucker mit Vanillezucker wälzen.

▪️ Die Kugeln 15 Minuten bei 180 Grad backen. 

🥧 Scheiterhaufen: Das beste für (Brot)reste

📝 ZUTATEN

  • ca 300 g Brotreste (klassisch mit Semmeln, aber auch "saugfähiges" Schwarzbrot eignet sich)
  • 500 ml Milch
  • 4 Eier
  • 2-3 Äpfel
  • Rosinen
  • Zimt
  • Honig, Ahornsirup, (Rohr)zucker oder anderes Süßungsmittel
  • echte Vanille oder Vanillezucker

👩🏼‍🍳👨🏼‍🍳 ZUBEREITUNG

◾ Brot und Äpfel in Scheiben schneiden und in einer Auflaufform wie bei einer Lasagne Schicht um Schicht stapeln. Immer wieder ein paar Rosinen reinstreuen.

◾ Eier und Milch sowie Süßungsmittel und Gewürze deiner Wahl (Mengen je nach Geschmack variierbar) verquirlen und dann langsam und gleichmäßig in die Form gießen.

◾ Im vorgeheizten Backofen (200 Grad bei Ober-/Unterhitze) zirka 40 Minuten backen.

💡 Tipp: Für den gewissen Kick kann man den Rosinen ein Rum-Bad gönnen. Vor dem Backen ein wenig Wasser mit Rum vermengen und die Rosinen etwa 10 Minuten einweichen.

🥘 Vegetarisches Tikka Masala mit Karfiol

📝 ZUTATEN (für 2 Portionen)

  • 400 g Karfiol
  • 200 ml Tomaten (püriert oder fein gestückelt)
  • ca. 150 ml Gemüsebrühe (je nach gewünschter Konsistenz hinzufügen)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Dose Kichererbsen
  • 4 EL Joghurt
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Garam Masala (alternativ Currypulver)
  • ½ TL Ingwer
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Paprika oder Chili
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • Kokosmilch
  • Salz und Pfeffer

➤ Optional dazu:

  • 120 g Reis 
  • (Naan-)Brot
  • Geröstete Cashewkerne
  • Petersilie
  • Koriander
  • Sesam

👩🏼‍🍳👨🏼‍🍳 ZUBEREITUNG

▪️ Den Karfiol waschen und in kleine Röschen teilen. Nun die Zwiebel schälen und würfeln und danach mit dem Karfiol in einer Pfanne in heißem Öl kurz anbraten.

Dann den Knoblauch schälen und würfeln und mit den Kichererbsen und Gewürzen in die Pfanne geben und anbraten. Dabei konstant für circa 3 Minuten umrühren.

Nun die Tomaten hinzugeben und je nachdem, wie wässrig die Konsistenz bereits ist, ebenfalls einen Teil der Gemüsebrühe. Die Kartoffeln schälen und würfeln und dann ebenfalls zu den restlichen Zutaten geben.

▪️ Das Ganze mit Deckel 15-20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Eventuell noch weitere Gemüsebrühe oder auch ein bisschen Kokosmilch hinzufügen – so wird das Tikka Masala schön cremig. Wenn das Gemüse weich ist, eventuell nochmal etwas nachwürzen.

💡 Tipp: Reis als Beilage. Für das Topping einige Cashewkerne anrösten, bis sie leicht braun sind. Zum Schluss das Tikka Masala auf dem Reis anrichten und mit Kräutern, Sesam und Cashewkernen bestreuen. Dann noch etwas Joghurt darüberträufeln und genießen.

🍹 Cranberry Gin Cocktail

📝 ZUTATEN

  • Cranberry-Nektar (Achtung: keinen Direktsaft kaufen, der ist viel zu sauer!)
  • Gin (sehr gut schmeckt auch eine alkoholfreie Variante, z.B. von Laori)
  • Tonic Water
  • frische Cranberrys 
  • ein paar Stängel Rosmarin
  • Eiswürfel
  • Zitrone (optional)

👩🏼‍🍳👨🏼‍🍳 ZUBEREITUNG

▪️ Glas mit Eiswürfeln füllen und nach Geschmack Gin zugeben (maximal 2 cl pro Person). Halb und halb mit Cranberry-Saft und Tonic aufgießen.

Für den Zuckerrand den Glasrand mit einer Viertel Zitrone abreiben und in einen Teller mit Zucker drücken.

Den Cocktail anschließend mit frischen Cranberrys und Rosmarin-Zweigen garnieren.

🥧 Einfacher Topfenstollen

📝 ZUTATEN

  • 375 g Rosinen
  • 100 ml Rum
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
  • je eine Messerspitze Gewürznelke, Ingwer, Kardamom, Muskatnuss, Zimt (alle gemahlen)
  • geriebene unbehandelte Orangenschale
  • 2 Eier (Größe M)
  • 200 g weiche Butter (oder Margarine)
  • 250 g mageren Topfen
  • 250 g abgezogene Mandeln
  • 100 g Zitronat
  • 100 g Orangeat

➤  Zum Bestreichen und Bestäuben

  • 100 g Butter
  • 50 g Staubzucker

👩🏼‍🍳👨🏼‍🍳 ZUBEREITUNG

▪️ Am Tag vor dem Backen die Rosinen mit dem Rum übergießen und über Nacht durchziehen lassen.

▪️ Ein Backblech mit Backpapier belegen, den Backofen auf etwa 250 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 220 Grad Heißluft vorheizen.

▪️ Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Außer Mandeln, Rosinen, Zitronat und Orangeat alle Zutaten hinzufügen. Mit dem Rührgerät (Knethaken) erst auf niedrigster dann auf höchster Stufe alles zu einem Teig vermengen.

▪️ Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer leicht bemehlten Fläche Mandeln, Rosinen, Zitronat und Orangeat mit den Händen unterkneten.

▪️ Den Teig zu einem etwa 30 x 30 cm großen Quadrat ausrollen. Mit dem Nudelholz der Länge nach eine Vertiefung eindrücken. Die linke Teigseite leicht versetzt auf die rechte Seite schlagen. Den mittleren Teil mit den Händen der Länge nach zu einem Wulst formen.

▪️ Den Stollen auf das Backblech legen. In das untere Drittel des Backofens schieben. Die Temperatur sofort um 90 Grad auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) bzw. um 80 Grad auf 140 Grad (Heißluft) herunterdrehen. Den Stollen etwa 55 Minuten backen.

▪️ Butter zerlassen. Den Stollen sofort nach dem Backen mit der Hälfte davon bestreichen und mit der Hälfte des Staubzuckers bestäuben. Auf einem Rost etwas abkühlen lassen und den Vorgang wiederholen.

💡 Tipp: Wenn der Stollen ganz abgekühlt ist, diesen zunächst in Alufolie einwickeln und dann in einen großen Gefrierbeutel geben. So bleibt er, wenn er kühl und trocken gelagert wird, bis zu 4 Wochen frisch und die Aromen ziehen durch das ganze Gebäck.

🍬 Einfache und schnelle Weihnachtspralinen

📝 ZUTATEN

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 200 g Zucker
  • 200 g gemahlene Nüsse
  • Rum/Baileys/Cointreau/Amaretto nach Wahl

➤  Zum Wälzen

  • Kokosflocken, Kakaopulver oder Staubzucker

👩🏼‍🍳👨🏼‍🍳 ZUBEREITUNG

▪️ Schokolade im Wasserbad schmelzen, Zucker und Nüsse unterrühren. Alkohol der Wahl hinzugeben (etwa 8 EL) oder die Masse durch zwei teilen, um zwei verschiedene Sorten zu machen.

▪️ Masse abkühlen lassen, kleine Kugeln formen und in Kokosflocken, Kakaopulver oder Staubzucker wälzen.

🐟 Gebratener Zander auf Kohlgemüse

📝 ZUTATEN (für 2 Portionen)

  • 50 g Speck (gewürfelt)
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 2 Zanderfilets (mit Haut, à 160 g)
  • 2 TL Mehl (zum Wenden)
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Sonnenblumenöl

➤ Für das Gemüse:

  • 300 g Wirsingkohl
  • 1 EL Butter
  • 150 g Schlagsahne
  • 150 ml Hühnerbrühe
  • Muskat (frisch geriebene Muskatnuss)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Salz

👩🏼‍🍳👨🏼‍🍳 ZUBEREITUNG

▪️ Für den Fisch Speckwürfel in einer heißen Pfanne ohne Fett knusprig braten. Schnittlauch abspülen, trocknen und in feine Röllchen schneiden.

▪️ Für das Gemüse den Kohl putzen, abspülen, grob schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Kohl darin etwa 2 Minuten andünsten. Sahne und Brühe dazugießen, etwa 6 Minuten offen einkochen. Dann mit dem Stabmixer kurz stückig pürieren. Mit Muskat, Pfeffer und etwas Salz abschmecken. Warm stellen.

▪️ Dann die Fischfilets abspülen, trocknen und die Haut mit einem Messer einritzen. Filets salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Butter und Öl in einer beschichteten Pfanne stark erhitzen, Fisch von jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Zander und Kohlgemüse auf Tellern anrichten, Speck und Schnittlauch darüberstreuen.

Mehr Beiträge laden
TT.com-Adventkalender