Story Icon
liveticker

Liga-Finale

Wacker verliert gegen FC Juniors OÖ und verpasst Relegation

Bitter! Der FC Wacker Innsbruck kassierte am letzten Spieltag der 2. Liga nach acht Siegen in Serie die erste Niederlage und verpasste durch das 0:1 gegen den FC Juniors OÖ die Qualifikation für die Aufstiegs-Relegation in die Bundesliga gegen den SKN St. Pölten.

Diese bestreitet nun am kommenden Mittwoch und Samstag Austria Klagenfurt, das sich bei Rapid II mit 2:1 durchsetzte und so an den Tirolern in der Tabelle noch vorbeizog.

Weniger anzeigen

Live am Ticker

Michael Pipal
Live

FC Wacker verpasst Aufstiegs-Relegation

Der Traum von der Bundesliga ist geplatzt! Der FC Wacker muss auch in der kommenden Saison in der 2. Liga spielen. Die Tiroler kassierten am Sonntag gegen den FC Juniors OÖ eine 0:1-Niederlage. Ein Traumfreistoß von Boller in der 19. Minute sorgte früh für die Entscheidung. Den Schwarz-Grünen wollte an diesem Nachmittag keine passende Antwort auf dem Rasen einfallen.

Erstmals nach acht Siegen in Serie ging der Wacker deshalb als Verlierer vom Platz - und das hatte gleich weitreichende Folgen. Aufstiegs-Konkurrent Austria Klagenfurt zog mit einem 2:1-Sieg bei Rapid II an den Tirolern in der Tabelle vorbei, sicherte sich Rang drei und die Relegationsspiele gegen den SKN St. Pölten am kommenden Mittwoch und Samstag.

Dass dem FC Wacker ausgerechnet bei der Rückkehr der Fans – 3000 Zuschauer waren im Tivoli dabei – die Chance auf das Comeback in der höchsten Spielklasse entging, machte diesen Fußball-Nachmittag doppelt bitter.

"So ist der Sport, da gehören Enttäuschungen dazu. Wir müssen mit dieser Enttäuschung jetzt umgehen und nächstes Jahr kommen wir zurück und greifen wieder an", machte Trainer Daniel Bierofka nach dem Schlusspfiff einen gefassten Eindruck.

"Wir haben uns viel vorgenommen, waren aber vielleicht dann doch zu verkrampft. Es ist, wie es ist. Wir müssen die Situation so hinnehmen", sagte Stürmer Alexander Gründler.

Den Titel in der 2. Liga gewann BW Linz, das Rang eins mit einem 1:1 gegen Verfolger FC Liefering behauptete. Die Oberösterreicher sind so wie der Salzburger Nachwuchs aber nicht aufstiegsberechtigt.

⚽ 2. Liga, 30. Spieltag

FC Wacker Innsbruck - FC Juniors OÖ 0:1 (0:1)

  • Tor: Boller (19.)

Rapid Wien II - Austria Klagenfurt 1:2 (1:2)

  • Tore: Sulzbacher (20.) bzw. Miesenböck (8.), Cvetko (33.)

Weiter Ergebnisse:

  • Young Violets Austria Wien - Vorwärts Steyr 4:0 (1:0)
  • FC Liefering - Blau Weiß Linz 1:1 (0:1)
  • SV Lafnitz - Austria Lustenau 4:4 (1:2)
  • FC Dornbirn - FAC Wien 0:4 (0:2)
  • SV Horn - SKU Amstetten 3:0 (2:0)
  • GAK - Kapfenberger SV 1:0 (0:0)

Daniel Bierofka, Wacker-Trainer

So ist der Sport, da gehören Enttäuschungen dazu. Wir müssen mit dieser Enttäuschung jetzt umgehen und nächstes Jahr kommen wir zurück und greifen wieder an.

📊 Schwarz auf weiß

Klagenfurt gewinnt 2:1

Schützenhilfe von Rapid II gibt es ebenfalls nicht. Der Wacker bleibt in der 2. Liga, Austria Klagenfurt spielt gegen SKN St. Pölten um den Aufstieg in die Bundesliga!

Schlusspfiff

Der FC Wacker verliert gegen den FC Juniors OÖ 0:1. Das ist ganz bitter!

Die ersten Zuschauer ...

... verlassen das Tivoli. Mit der erhofften großen Party wird's wohl nichts mehr ...

Nachspielzeit

Fünf Minuten bleiben noch ...

Fans peitschen Wacker nach vorne

Die Fans klatschen die Schlussphase ein und feuern lautstark an.

Die Uhr tickt allerdings gnadenlos gegen den Wacker, dem weiter nichts Zwingendes einfällt.

Nur noch 15 Minuten ...

... bleiben dem FC Wacker. Schön langsam müsste zumindest der Ausgleich gelingen ...

Mehr Beiträge laden
Liga-Finale