💎 💎 💎 Wasserschatz Tirol - aber wie lange noch?

Wasser ist in Tirol reichlich vorhanden und noch selbstverstĂ€ndlich: Wasserhahn aufdrehen und jederzeit frisches und sauberes Wasser zur VerfĂŒgung haben ist in Tirol normal. Ein Grundpfeiler der Tiroler Trinkwasserversorgung sind natĂŒrliche Quellen in den Bergen. Aus ihnen kommen mehr als 90 Prozent unseres qualitativ hochwertigen Trinkwassers.

Um eine zukunftsfĂ€hige, sichere und effiziente Wasserversorgung zu jeder Zeit, in allen Regionen und fĂŒr alle Zwecke sicherzustellen, mĂŒssen wir uns bereits heute mit dem Wassermanagement von morgen befassen. Denn es ist zu erwarten, dass der Bedarf an Wasser und der Nutzungsdruck auf die vorhandenen Wasserressourcen nicht zuletzt angesichts der KlimaverĂ€nderung ♻ steigen wird.

Gemeinsame Planungen mit und zwischen den Tiroler Trinkwasserversorgern, systematische Vorbereitungen auf mögliche Krisensituationen und der gezielte vorsorgende Schutz unserer lebensnotwendigen Ressource Trinkwasser bilden wesentliche Ansatzpunkte fĂŒr eine stabile, nachhaltige Trinkwasserversorgung. Das Land Tirol ist sich der Bedeutung des Trinkwasserschatzes bewusst und unterstĂŒtzt die Betreiber der Trinkwasserversorgung in Tirol bei ihren BemĂŒhungen, um auch in Zukunft eine krisensichere Versorgung mit hochwertigem Tiroler Trinkwasser sicherzustellen.

Abbildung von: 💎 💎 💎 Wasserschatz Tirol - aber wie lange noch?