💬 🎷🎺Andreas Schett: "Wir werden draußen nicht als Kulturland wahrgenommen"

Andreas Schett, Trompeter und Komponist, Leiter der legendären 'Musicbanda Franui', Kurator des Festivals „Gemischter Satz“ im Wiener Konzerthaus sowie künstlerischer Leiter und Eigentümer des Musiklabels 'col legno', ist seit langem in der Kulturszene etabliert.

"Kultur muss nach auĂźen strahlen, eine Anziehungskraft entwickeln", sagt Schett, das fehle ihm in Tirol. "Ich finde, dass wir 'drauĂźen' nicht als Kulturland wahrgenommen werden". Hier sei noch Luft nach oben, "obwohl wir schon im oberen Bereich mitfliegen".

Man würde in Tirol auch zuviele Projekte "aufhalten", aufgrund von Unwissen, Unbewusstsein oder Desinteresse. Hier wünscht sich der Osttiroler noch wesentlich mehr Bekenntnis zur Kultur "von allen, die hier ein Bekenntnis abgeben, uns unterstützen und fördern können".

Abbildung von: 💬 🎷🎺Andreas Schett: "Wir werden draußen nicht als Kulturland wahrgenommen"