💬 Benjamin Raich: „Vorleben ist das Um und Auf"

In der Perspektiven Tirol Diskussion betont der ehemalige Spitzensportler🎿 â›·  Benjamin Raich, dass es in Sachen Bewegung zentral sei mit gutem Beispiel voran zu gehen:

"Vorleben ist das Um und Auf. Es beginnt in der Familie und geht dann weiter ĂĽber die Vereine. Und wenn die Kinder Bewegung gewohnt sind, dann werden sie dabei bleiben und SpaĂź daran haben."

Der Olympiasieger verweist im Perspektiven-Talk auf eine kĂĽrzlich von ihm besuchte Veranstaltung im Rahmen der "Beweg dich Tirol Tour" am Landhausplatz in Innsbruck. Dort konnten Kinder und Jugendliche an verschiedenen Stationen unterschiedliche Sportarten ausprobieren und man spĂĽrte die Begeisterung aller Teilnehmenden. Solche Initiativen seien zentral, um Freude an Sport und Bewegung zu wecken.

Für Raich steht auch fest, dass es rund um das Thema Ernährung ein "Vorleben und bewusst machen" in der Familie brauche. Bei ihm zuhause sei etwa gemeinsames Brot backen inzwischen ein Event bei dem Eltern und Kinder Spaß haben:

"Gemeinsames Brot backen zeigt wo das Brot herkommt und wie der Teig zustande kommt. Wenn man sich mit den Lebensmitteln aktiv auseinandersetzt, isst man auch bewusster."

Ein abschließender Appell des ehemaligen Skirennläufers:

"Wichtig ist, dass man sich mit seiner Gesundheit und dem Sport, den man betreibt, beschäftigt. Manchmal muss man das auch fĂĽr seine Kinder oder auch fĂĽr die eigenen Eltern in die Hand nehmen. Auf den eigenen Körper hören und auf andere Leute hören, dann geht es einem besser."
Abbildung von: 💬 Benjamin Raich: „Vorleben ist das Um und Auf"